Bausparkasse » Kann man das absetzen?
Kann man das absetzen?

Bausparkasse absetzen

Kann man Bausparkasse bei der Steuer absetzen?

Einzahlungen in einen Bausparvertrag sind meist nicht von der Steuer absetzbar. Die Sparraten können Sie nur dann abziehen, wenn es sich um einen Riester-Vertrag handelt. Bausparkassen bieten seit 2008 entsprechende Verträge an. Nur die erzielten Zinsen sind eventuell zu versteuern.

Weitere Informationen zum Thema Bausparkasse absetzen

Einzahlungen in einen Bausparvertrag können Sie nur dann von der Steuer absetzen, wenn es sich um einen Riester-Vertrag handelt.

Übersteigen die Zinseinnahmen aus dem Bausparvertrag – zusammen mit weiteren Einkünften aus Kapitalvermögen – den Sparerpauschbetrag von 801 € (Eheleute 1.602 €), sind diese zu versteuern. 25% der Zinsen (zuzüglich Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer) werden von der Bausparkasse einbehalten und ans Finanzamt abgeführt.