Suchergebnisse für: Computer

Computer

…trag Abschreibung 2012 (für 8 Monate) 8/12 von 252,10 € 168,07 € Abschreibung 2013 (für 12 Monate) 252,10 € Abschreibung 2014 (für 12 Monate) 252,10 € Abschreibung 2015 (für die restlichen 4 Monate) 4/12 von 252,10 € 84,03 € Computersoftware Beruflich bzw. betrieblich genutzte Computersoftware können Sie als Arbeitsmittel absetzen. Bei unabhängiger Anschaffung der Software von der Hardware wird diese selbständig abgeschrieben: Kostet die…

Weiterlesen

Hardware

…utzungsdauer. Sind Peripheriegeräte auch ohne Verbindung zum PC nutzbar (Multifunktionsgeräte), können Sie diese sofort absetzen oder bei Kosten über 410 € selbständig abschreiben. Sind die Geräte nur in Verbindung mit einem Computer zu nutzen, schreiben Sie diese unabhängig von der Höhe der Anschaffungskosten immer über drei Jahre ab. Es spielt keine Rolle, ob Sie die Peripheriegeräte gemeinsam mit dem Computer oder zu einem späteren Zeitpunkt…

Weiterlesen

Scanner

…ofort absetzen. Teurere Geräte schreiben Sie über Ihre gewöhnliche Nutzungsdauer von drei Jahren ab. Wird das Gerät im Laufe des Jahres angeschafft, berechnen Sie den Abschreibungsbetrag anteilig monatsweise. Scanner, die am Computer betrieben werden Ist der Scanner nicht ohne Computer-Verbindung nutzbar, schreiben Sie die Scanner-Anschaffungskosten über drei Jahre ab. Die Höhe der Kosten ist ohne Bedeutung. Es spielt auch keine Rolle, ob Sie…

Weiterlesen

Bewerbungskosten

…abzugsfähig (z.B. Einwahlgebühren, Verbindungsentgelte). Fahrten zu Vorstellungsgesprächen. Passiert auf der Fahrt ein Unfall, sind die dabei entstehenden Aufwendungen abziehbar. Fertigen Sie Ihre Bewerbungsschreiben mit dem Computer an, nutzen Sie ihn beruflich. Deshalb können Sie von den Anschaffungskosten den entsprechenden Anteil der Nutzung steuerlich geltend machen. Zeitungen und Zeitschriften mit Stellenmarkt, z.B. Wochenendausgaben der…

Weiterlesen

Arbeitszimmer

…ornsteinfegergebühren, Gebäudeversicherungen und Renovierungskosten, sowie Ausstattungskosten wie Tapeten, Teppiche, Fenstervorhänge, Gardinen und Lampen abziehen. Arbeitsmittel Arbeitsmittel wie Fachliteratur, Büromaterial, Computer, Schreibtisch, Aktentasche, Druckerpapier, Stifte zählen zu den Werbungskosten eines Arbeitnehmers. Auch Büromöbel werden als Arbeitsmittel berücksichtigt. Kostet ein Arbeitsmittel maximal 410 € netto bzw. 487,90 €…

Weiterlesen

Büro

…Schornsteinfegergebühren, Gebäudeversicherungen und Renovierungskosten sowie Ausstattungskosten, etwa für Tapeten, Teppiche, Fenstervorhänge, Gardinen und Lampen. Arbeitsmittel Arbeitsmittel wie Fachliteratur, Büromaterial, Computer, Schreibtisch, Aktentasche, Druckerpapier, Stifte zählen zu den Werbungskosten eines Arbeitnehmers. Auch Büromöbel werden als Arbeitsmittel berücksichtigt. Tageszeitungen sind hingegen nicht absetzbar. Auch…

Weiterlesen

Tablet

Als Tablet werden tragbare, flache Computer bezeichnet, die mit Hilfe eines Touchscreens (berührungsempfindlicher Bildschirm) bedient werden. Anders als etwa Laptops oder Notebooks haben Tablets keine ausklappbare Tastatur. Betragen die Kosten für das Tablet maximal 410 € netto bzw. 487,90 € brutto (mit Umsatzsteuer), können Sie die so genannte Sofortabschreibung nutzen und die Kosten in voller Höhe im Jahr der Anschaffung als Werbungskosten in…

Weiterlesen

Drucker

…etrag anteilig monatsweise. Ist der Drucker nicht selbständig nutzbar, schreiben Sie diesen unabhängig von der Höhe der Anschaffungskosten über drei Jahre ab. Es ist dabei ohne Bedeutung, ob Sie den Drucker gemeinsam mit dem Computer oder zu einem späteren Zeitpunkt angeschafft haben. Auch private Nutzung Wenn Sie den Drucker nicht nur für Ihre Arbeit, sondern auch privat verwenden, müssen Sie die Anschaffungskosten entsprechend aufteilen….

Weiterlesen

Telefon

Für die Berücksichtigung gibt es zwei Möglichkeiten: 1. Der Einzelnachweis Der Arbeitnehmer oder Unternehmer kann über einen Zeitraum von drei Monaten protokollieren, welche Gespräche er privat und welche er beruflich geführt hat. Den so ermittelten beruflichen oder betrieblichen Anteil der Telekommunikationskosten kann er dann auch für die Folgemonate des Veranlagungszeitraums ansetzen. Nach diesem (beruflichen) Anteil wird dann auch die…

Weiterlesen

Fernstudium

…ium nach Abschluss einer Berufsausbildung (und umgekehrt), die Fortbildung in einem bereits erlernten Beruf, eine Umschulungsmaßnahme, die einen Berufswechsel vorbereitet, ein weiteres Studium, eine Promotion, Fernlehrgänge, Computerkurse oder Sprachreisen etc. Folgende Kosten können berücksichtigt werden: Studiengebühren Kosten für privaten Hochschulen Literatur Arbeitsmittel die Fahrtkosten Ersatzleistungen von dritter Seite, auch…

Weiterlesen